Durch-Blicken und Nach-Rufen

https://www.dreamstime.com/royalty-free-stock-photo-jaguar-front-view-isolated-white-shadow-image19298415
Jaguar – front view, isolated on white, shadow. Spotted wild cat – Panther, looking and walking to the camera. White background, shadow – Copyright by Ana Vasileva
at Dreamstime.com-ID19298415XXL

 

 

Durch-Blicken und Nach-Rufen

Ich kann nicht verkraften,
dass ein paar Idioten in ihrem Leben sich ergeben
und einverstanden sind
sich bejahend ins Sterben zu fügen und
wie Lämmer zur Schlachtbank zu gehen,
die bei den Mächtigen sogar unblutig ist.

Mir ist dies zu einfach,
dies ist zu planlos für das Heilige-Selbst,
sich ergeben ist zu machtlos gedacht,
als dass dies mein Intelligenzfaktor ist.

Wo ist die Kraft, wo ist die Klugheit
– von Liebe will ich gar nicht reden –
wo ist dieses Kosmische-Sein,
das eine wirksame Logik als Erlösung
aus Dummheit und Machtmissbrauch gibt?

Ich kann nicht reden,
weil manche Tötung und mancher Mord
von Gedanken in Trance durch Geist ausgeht –
doch was von Kopf zu Kopf durch Imagination geschieht
ist niemals Beweis in der äußeren Welt.

Was ist dies für Gemeinschaft,
und welcher Qualität ist Zusammenhalt,
worin Einer dem Anderen den Zusammenbruch gibt?
Das Sterben geht doch von selbst,
dazu braucht man nichts geben,
und es ist sinnlos und primitiv in einer solchen Ethik zu leben –
man-frau braucht diese Art Welt auch nicht zu verbessern,
denn zuerst muss man-frau Mensch werden
um das richtige Leben zu geben.

Ich bin dagegen,
mich kriegt ihr nicht für euer Streben!
Ich bin weg von euch,
die ihr im Geist Menschen das Ende gebt
und meint, dass solches Tun heilig ist.
Wozu geht ihr in weißen und schwarzen Kitteln –
ein Fell solltet ihr überziehen!
Muss ich im Geist ein Raubtier werden
um euch zu überleben?

Wenn Religionen und Initiationen und heilige Eide
nichts bewirken als in ein Ende im Geist gesprochen zu gehen,
dann brauche ich sie nicht – dann bin ich mir selbst genug.

Ich bin am Ende des Guten,
ich werde mich wandeln um euer Tun zu überleben
– und wenn ich im Geist ein Tierfell mir überzieh –
ich werd leben, mich kriegt ihr nicht!

Wer aus seinen Gedanken im Geist töten kann,
kann auch heilen aus seinen Gedanken im Geist –
aber auf euch warte ich nicht – ich gehe fort um zu leben.
Ich heile mich selbst.

jona(h) li, 8. Nov. 2015

 

Dieses Textwerk ‚Durch-Blicken und Nach-Rufen‘ von ‚jona(h) li, 8. Nov. 2015‘ steht unter der Creative Commons Lizenz 4.0 –
Du darfst:
das Textwerk ‚Durch-Blicken und Nach-Rufen‘, erstveröffentlicht auf der Facebook-Seite ‚unverbluemt‘ am 8. Nov. 2015 von jona(h) li = Johanna Maria Lindner unter Anführung des Autorennamens ‚jona(h) li – Johanna Maria Lindner‘ ’nur für nicht kommerzielle-Zwecke‘ als ‚gesamtes unverändertes Textwerk‘ verwenden, verbreiten und vervielfältigen: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de –
Du darfst nicht: Ausschnitte aus dem Textwerk verwenden,
Du darfst nicht: den Text verändern,
Du darfst nicht: ohne_Titel verwenden,
Du darfst nicht: ohne_Autorennamen zitieren, verbreiten, verwenden;
Du darfst nicht: das Textwerk verkaufen oder/und damit in irgendeiner Weise Geld verdienen.
CC 4.0 in English: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.en

 

 

https://www.dreamstime.com/royalty-free-stock-photo-jaguar-front-view-isolated-white-shadow-image19298415
Jaguar – front view, isolated on white, shadow. Spotted wild cat – Panther, looking and walking to the camera. White background, shadow – Copyright by Ana Vasileva
at Dreamstime.com-ID19298415XXL